„Jung und Oid miteinander“

Festsonntag in Greimharting

+
Griesstätter Kinder- und Jugendgruppe beim Bauernmadl

Griesstätt - Ganz nach dem Motto des Festes „Jung und Oid mideinanda“ waren die jungen Dirndln und Buam die Krönung des weltlichen Festsonntags beim Gründungsfest in Greimharting.

Jugendleiter Rupert Pflüger führte durch das Programm und stellte die Jugendleiter zu den Nachwuchsgruppen vor. Der Dank der Mitwirkenden gilt der Blaskapelle Prien für die musikalische Unterstützung bei den Tänzen und Plattlern. Für die Gaujugendgruppe spielte Gaujugendleiter Christoph Bauer mit Franziska und Regina Kolb aus Bad Feilnbach. Wie schon am Festabend eröffneten die Greimhartinger Kinder und Jugendlichen den Reigen der Tänze mit dem Auftanz und dem Prolog. Darauf folgte Rimsting mit dem Mühlradl und dem Birkenstoana Glöckei. Nach dem Bauernmadl der Griesstätter folgte die Gaujugendgruppe des Chiemgau-Alpenverbandes mit dem Chiemgauer Dreher und einem Marschplattler. Sehr interessant war der Greimhartinger Tanz der eine pfiffige Kombination aus mehreren Tänzen darstellte. Nach dem Schlechinger der Greimhartinger Buam zeigte die Griesstätter Jugend den Laubentanz. Nach der Kreuzpolka getanzt von den Rimstingern, und dem „Dätscher“ der Greimhartinger war wieder die Gaujugendgruppe mit dem Mühlradl an der Reihe. Den Höhepunkt stellte dann der Kronentanz der Festvereinsjugend dar. Das „Ripaupiere“ als Gemeinschaftsplattler beschloss die Darbietungen. Mit viel Applaus dankten die Festbesucher den jungen Kräften für die schönen Stunden die sie gestaltet haben. Der Nachmittag klang bei Gesprächen, Eis, Kaffee und Kuchen und für die älteren an der Bar aus.

Sepp Furtner - Beisitzer im Vereinsausschuss

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser