Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heimatbühne Kiefersfelden startet neu durch

Dank an langjährige Mitglieder

Von rechts: Vorstand Florian Kerschbaumer mit den Geehrten Jim Fischer (50 Jahre), Albert Zehentner (65 Jahre) und den drei "10jährigen" Marco Keiler, davor Simone Friedrich und Marie Böhm
+
Von rechts: Vorstand Florian Kerschbaumer mit den Geehrten Jim Fischer (50 Jahre), Albert Zehentner (65 Jahre) und den drei "10jährigen" Marco Keiler, davor Simone Friedrich und Marie Böhm

Kiefersfelden - Von der Pandemie zwar etwas ausgebremst war der Verein aber auch während der erzwungenen bühnenfreien Zeit in keinster Weise untätig.

Die Saison 2022 begann mit der Jahreshauptversammlung geleitet von Erstem Vorstand Florian Kerschbaumer. In den verschiedenen Berichten der Spielleiter der Erwachsenen, der Jugend, des Restaurant-Krimis und der Wichtl sowie des Kassiers wurde für die Versammlung, bei der auch einige Ehrenmitglieder anwesend waren, das Spieljahr 2021 resümiert. Auch wenn im vergangenen Jahr wieder kein großes Weihnachtstheater auf der Bühne stattfinden konnte, war und ist der Verein sehr aktiv. Unter großem Beifall fanden die Ehrungen statt: für 10 Jahre Mitgliedschaft bedankte sich Kerschbaumer bei Marie Böhm, Simone Friedrich und Marco Keiler. Ganz besonderen Applaus erhielten für 50jährige Mitgliedschaft dann Jim Fischer sowie für satte 65 Jahre Heimatbühne Albert Zehentner.

Für die Gemeinde bedankte sich 2. Bürgermeister Ralf Wieser bei allen Theaterern und wünschte weiterhin viel Erfolg. Die Neuwahlen bestätigten Florian Kerschbaumer als ersten Vorstand, neuer zweiter Vorstand ist nun Anja Birner. Nachfolgerin von Evi Zaglacher, die nach 29 Jahren als Kassier nicht mehr zur Wahl antrat, wurde Simone Friedrich. Neue Wichtl-Leitung ist Christa Rauscher. Die Posten vom Bühnenmeister, der Schriftführung und der Öffentlichkeitsarbeit bleiben weiterhin besetzt von Andreas Fuchs, Tina Rauscher und Monika Keiler. Als Beisitzer fungieren Anni Kutzscher, Conny Schrott und Peter Hampp und Kassenprüfer sind Tina Rauscher und Angela Kerschbaumer.

Was lange währt wird endlich gut - so meinen wir jedenfalls und sind nun bester Hoffnung, nach unserer letzten Komödie (zur Erinnerung: "Die drei Dorfheiligen" zu Weihnachten 2018) nun endlich wieder ein neues großes Theaterstück auf die Bühne bringen zu können. Erst verhinderten der Turnhallenumbau und danach zweimal die Covid-Einschränkungen unsere Weihnachtssaisonen von 2019 bis 2021. Die neuen Termine sind nun im Mai 2022 angesetzt und wir freuen uns schon, unserem Publikum ein paar Stunden entspannende Unterhaltung in diesen seltsamen Zeiten bieten zu können. Die Komödie "Zapp Zarapp" der beiden Bad Feilnbacher Autoren Markus Scheble und Sebastian Kolb verspricht einen kurzweiligen Abend.

Premiere ist am Samstag 14.05., weitere Aufführungen folgen am Freitag 20.05., Samstag 21.05., Freitag 27.05. und Samstag 28.05.2022 jeweils um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle Kiefersfelden. Karten gibt es nur im Vorverkauf ab sofort bei Tabak-Land Zaglacher in Kiefersfelden, Tel. 08033-302722. Infos unter www.heimatbuehne-kiefersfelden.de.

Heimatbühne Kiefersfelden

Kommentare