Rosenheimer rast mit Motorrad in Tankstelle

Vomp - Amokfahrt auf der Inntalautobahn: Ein junger Motorradlenker aus dem Raum Rosenheim lieferte sich eine wilde Jagd mit der Polizei, ehe es einen folgenschweren Crash gab:

Der junge Mann raste am Sonntagmittag mit seiner Maschine unvermittelt in eine Raststätte in Tirol, wo er in den Tankstellen-Shop krachte: Er selbst wurde lebensgefährlich verletzt, der Tankstellen-Betreiber sowie eine weitere Mitarbeiterin sollen schwer verletzt worden sein. Die Verletzten wurden von einem Großaufgebot von Rettungskräften in Innsbrucker Kliniken eingeliefert.

Dem dramatischen Zwischenfall soll eine längere Verfolgungsfahrt vorausgegangen sein: Wie österreichische Medien berichten, soll sich der 19-jährige Unfallverursacher aus dem Raum Rosenheim die Ducati seines Vaters geschnappt haben und auf die Inntalautobahn in Richtung Österreich gefahren sein. Ab Kufstein hätte er dann zu rasen begonnen. Als die Polizei ihn stoppen wollte, schüttelte er die Beamten mit waghalsigen Überholmanövern über den Pannenstreifen ab. An der Einfahrt zur Raststätte Weer (zwischen den Anschlussstellen Vomp und Hall) bog der Rosenheimer plötzlich ab, ehe es nur Sekunden später zu dem folgenschweren Unfall kam, der erst im Verkaufsraum der Tankstelle endete. Die Hintergründe sind unklar.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser