Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Okay ...

15 echt wilde „Grey‘s Anatomy“-Fantheorien, die absurder sind als die Serie selbst

Alex Karev und Ava in „Grey‘s Anatomy“. Bildtext: “Was, wenn Alex von Ava entführt wurde und sie ihn gezwungen hat, diese Briefe zu schreiben?”
+
„Grey‘s Anatomy“: Theorie zu Alex Karevs Serienabschied

Fans von „Grey‘s Anatomy“ haben so viel Theorien, warum Alex Karev das Seattle Grace WIRKLICH verlassen hat und alle sind besser als die Realität.

Wenn du den Großteil deiner Zeit zum einen mit einem „Grey‘s Anatomy“-Rewatch nach dem anderen verbringst und dich außerdem gerne auf Reddit herumtreibst, dann bist du vielleicht auch schon über ein paar mehr und ein paar weniger bizarre Theorien der Fangemeinde gestolpert. Nicht? Dann mach dich auf etwas gefasst, denn eins muss man Fans im Subreddit r/greysanatomy einfach lassen: Sie sind verdammt kreativ und wollen außerdem UNBEDINGT Patrick Dempsey* zurück!

„Grey‘s Anatomy“: Die wildesten Fantheorien

1. Derek Shepherd lebt!!! Er wurde von der Regierung entführt und Alex Karev hängt mit drin.

„Wenn Derek noch am Leben wäre (weil er von der Regierung als Geisel gehalten wird?) und Alex Karev dahinter gekommen ist, könnte er selbst von der Regierung festgehalten worden sein. Deshalb hat er sich im Grey Sloan Memorial Hospital nie persönlich von allen verabschiedet, besonders nicht von Jo, Meredith, Bailey und Richard. Stattdessen hat er diese Briefe geschrieben, weil die Agent*innen der Regierung von ihm verlangen, eine Geschichte zu erfinden, die sein Verschwinden begründet. Er erfindet also die ganze Story rund um Izzie und ihre gemeinsamen Kinder, um seine Abreise plausibel zu machen. In Wirklichkeit würde er Izzie nie wiederfinden, geschweige denn wieder mit ihr zusammenkommen und Kinder großziehen.“ -u/MeredithDerek4ever

Wenn du vielleicht ein nicht ganz so großer McDreamy-Fan bist, liegst du damit aber auch nicht so falsch. Ein paar gute Gründe, warum Derek Shepherd in „Grey‘s Anatomy“ manchmal McArsch war, findest du hier.*

2. Alex leidet unter Schizophrenie.

„Es gibt diese Fantheorie, laut der Alex schizophren ist, so wie seine Mutter. Und dass er sich Izzie und ihre gemeinsamen Kinder nur eingebildet hat. Deshalb hat er Jo auf diese Weise verlassen. Es ist verdammt traurig, aber auch eine echt starke Theorie!“ -u/pocketchimchar

3. „Was, wenn Alex etwas ganz anderes passiert ist? Zum Beispiel, dass Rebecca/Ava ihn entführt und gezwungen hat, diese Briefe zu schreiben?“ -u/CiTyFoLkFeRaL

4. Der (mehr oder weniger) versteckte Hinweis auf Izzies Kinder.

„Ich habe mir mal wieder Folge 7 von Staffel 14 angesehen (die mit den Doppelgänger*innen von George, Izzie und Cristina) und keine Ahnung, warum mir das bisher nicht aufgefallen ist: Die Izzie-Doppelgängerin ist schwanger und bekommt ihr Baby, während Alex mit Jo darüber spricht, was Izzie inzwischen wohl so macht. ES IST FORESHADOWING!“ -u/CarolineJuggler

5. Addisons Rückkehr bedeutet ein mögliches Spin-off?

„Mit Kate Walshs Rückkehr als Addison Montgomery gibt es am Grey Sloan Memorial Hospital bald drei Neonatalchirurginnen / Gynäkologinnen. Meine Theorie ist, dass es ein Spin-Off über die gynäkologische Abteilung geben wird, das aber weiter am Grey Sloan spielt. So können die anderen Charaktere aus ‚Grey‘s Anatomy‘ weiter ein Teil davon bleiben, nur dass sich alles um einen anderen Fachbereich drehen wird.“ -harleyypowell (über TikTok)

Übrigens, neben Kate Walsh kehren auch diese Charaktere für Staffel 18 von „Grey‘s Anatomy“ zurück.*

6. „Tote Mädchen lügen nicht“ ist eigentlich ein Spin-off von „Grey‘s Anatomy“.

„Was, wenn Addison, Derek und Mark die Ohren dieses kleinen Jungen rekonstruiert haben, damit er Hannahs Kassetten in ‚Tote Mädchen lügen nicht‘ anhören kann??? -u/Zackarydc1

7. Peter Gallaghers Rolle in Staffel 18 von „Grey‘s Anatomy“ ist mehr als nur ein Freund von Ellis Grey.

„Ich frage mich, ob Peter Gallaghers Charakter Dr. Hamilton Merediths echter Vater ist und nicht Thatcher. Überleg mal, wir wissen, dass er in der 2. Folge von Staffel 18 auftauchen wird und etwas mit Ellis zu tun hatte. Das würde außerdem erklären, warum Thatcher damals nicht mehr um Meredith gekämpft hat.“ -u/Miserable_Link4556

8. Teddys böser Zwilling.

„Teddy hat eine Zwillingsschwester, die sich in Seattle rumtreibt und sich für sie ausgibt. Das würde zumindest ihr ungewöhnliches Verhalten erklären.“ -u/TgitDude

9. Meredith x Alex <3

„Ich dachte immer, dass Meredith und Alex zusammenkommen würden, nachdem Derek gestorben ist. Ja, bitte ... dafür dürft ihr mich ruhig auslachen.“ -Not_Rawb

10. Cristina x George

„In einer der allerersten Folgen wird George dem Wiederbelebungsteam zugeteilt und obwohl er total aufgekratzt ist, sagt Cristina ihm nichts über die hohe Sterblichkeitsrate bei deren Einsätzen. Am Ende des Tages zieht sie ihn damit auf und ich war mir sicher, dass sich die Serie diesem ,nerdy Typ verliebt sich in das Mädchen, das immer gemein zu ihm ist´-Klischee bedienen würde. Ich bin so froh, dass es nicht so war!“ -AliceInWeirdoland

11. „Ich glaube George lebt und ist beim Militär.“ -Gooner2005

12. „Die Wölfe haben Lexie nie gefressen. Sie konnte entkommen und lebt zurzeit in einer Klinik für Amnesie oder in einer Hütte im Wald, über die sie gestolpert ist.“-SweatsAndFlannels

13. Wie wird „Grey‘s Anatomy“ enden?

„Ich glaube, die Serie wird enden wie sie begonnen hat: Zola beginnt ihre Assistenzarztzeit am Grey Sloan und findet entweder Merediths Tagebücher (deren Inhalt die Voice-over von Ellen Pompeo* sind, die all die Jahre Tagebuch geführt hat). Oder Zola erzählt ihrer gealterten Mutter von ihrem ersten Tag, nur leider ist Meredith inzwischen an Alzheimer erkrankt.-Every17Yrs

14. Oder ...

„Meredith Grey wohnt in einem Heim für Alzheimerpatient*innen und die Serie erzählt in Wirklichkeit nur ihren Alltag dort, wie sie ihre Tage als Chirurgin erneut durchlebt, genau wie ihre Mutter früher. Die anderen Ärzt*innen, mit denen sie interagiert, sind tatsächlich nur die anderen Bewohner*innen. Das erklärt, warum so viele von ihnen sterben und ständig neue Leute dazukommen.“ -lobodelrey

15. „Die ganze Serie ist einfach BokHee, die ihrem Mann von ihrem Arbeitstag erzählt.“ -HollyhocksAndRoses67

Die Antworten wurden aus dem Englischen übersetzt und teilweise gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet. Für mehr Fantheorien guck einfach mal beim Subreddit r/greysanatomy rein.

Dir kommen diese Theorien total absurd vor? Abgedrehter als diese medizinischen Fälle in „Grey‘s Anatomy“* können sie aber kaum sein. Und wenn du jetzt herausfinden willst, welcher Charakter aus „Grey‘s Anatomy“ du selbst bist, verbringe einfach einen Tag am Seattle Grace.* (*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Kommentare