Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

EU: 400.000 Menschen in Tripolis benötigen Hilfe

+
Laut EU benötigen 400.000 Menschen in Tripolis humanitäre Hilfe.

Genf - In der libyschen Hauptstadt Tripolis sind nach Einschätzung der Europäischen Union mindestens 400.000 Menschen auf Hilfe angewiesen.

Die für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissarin Kristalina Georgieva sagte am Donnerstag in Genf, die Probleme seien akut. Die Situation könne sich verschlechtern, falls die Kämpfe wieder aufflammten. Ein großes Problem sei, dass Pflegekräfte fehlten, weil die ausländischen Arbeiter aus dem Land geflohen seien. Georgieva forderte den Nationalen Übergangsrat auf, stärker darauf zu achten, dass es nicht zu Angriffen auf Migranten aus dem südlichen Afrika komme.

dapd

Kommentare