Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brutaler Übergriff

Angriff auf Kellner schockiert Prag - Touristen in Haft

Zwei Touristen sollen einen Prager Kellner brutal zusammengeschlagen haben.
+
Zwei Touristen sollen einen Prager Kellner brutal zusammengeschlagen haben.

Ein brutaler Angriff von Touristen auf einen Kellner hat in Tschechien Empörung ausgelöst. Nun sind zwei Verdächtige festgenommen worden.

Prag - Gegen zwei Verdächtige aus den Niederlanden sei nun ein Strafverfahren wegen mutmaßlicher schwerer Körperverletzung eingeleitet worden, teilte ein Polizeisprecher in Prag am Mittwoch mit. Sie sollen in Haft bleiben. Drei weitere junge Männer aus der Gruppe müssen sich demnach wegen öffentlicher Ruhestörung verantworten.

Nach Darstellung der Ermittler hatte mehrere Kellner die Gruppe aufgefordert, an den Tischen des Lokals im Prager Stadtzentrum keine mitgebrachten alkoholischen Getränke zu konsumieren. Daraufhin sei einer von ihnen mit Fäusten geschlagen, zu Boden geworfen und getreten worden. Er blieb bewusstlos liegen und musste später im Krankenhaus am Kopf operiert werden.

Überwachungskameras filmten die Tat. Nach einem öffentlichen Fahndungsaufruf wurden sieben Verdächtige im Alter zwischen 24 und 32 Jahren am Prager Flughafen gefasst werden. Zwei von ihnen kamen inzwischen wieder auf freien Fuß, weil sie sich nicht an der Schlägerei beteiligt hatten - unter ihnen nach Angaben der Agentur CTK ein niederländischer Polizist.

Lesen Sie auch:

In BErlin wurden zwei chinesiche Touristen dabei ertappt, als sie vor dem Reichstag Hitlergruß-Selfies von sich schossen.

dpa

Kommentare