Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto rast in Nürnberger Café: Ermittlungen gehen weiter

dpatopbilder Polizisten stehen in Nürnberg vor einem Cafe, nachdem hier ein Autofahrer in eine Menschengruppe gefahren ist. Foto: News5/Leuthel/dpa
+
dpatopbilder Polizisten stehen in Nürnberg vor einem Cafe, nachdem hier ein Autofahrer in eine Menschengruppe gefahren ist. Foto: News5/Leuthel/dpa

Nürnberg (dpa) - Nachdem ein Mann mit seinem Auto in einem Nürnberger Lokal drei Menschen verletzt hat, arbeitet die Polizei weiter an der Aufklärung des Falls.

Die Ermittlungen gehen heute weiter, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen mitteilte. Im Laufe des Vormittags sollten weitere Informationen bekanntgegeben werden.

Wohl absichtlich war der Mann am Sonntagabend mit seinem Wagen in den Außenbereich des Lokals gefahren. Drei Männer wurden verletzt, einer von ihnen - ein 37 Jahre alter Mann - wurde nach Angaben eines Notarztes dabei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die drei Verletzten und der Fahrer hatten sich wohl gekannt.

Der 42 Jahre alte Autofahrer war am Sonntagabend nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen schließen die Ermittler einen Unfall aus, ebenso politische Hintergründe für die Tat.

Kommentare