Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Düsseldorf

Autofahrer fährt in «Kö»-Graben

Auto fährt in Kö-Graben
+
Einsatzkräfte helfen dem Mann aus dem «Kö»-Graben. Foto: Oliver Auster/dpa

Ein Autofahrer kracht mitten in Düsseldorf durch einen Zaun und landet im «Kö»-Graben. Einsatzkräfte konnten den Mann retten.

Düsseldorf (dpa) - Ein Autofahrer ist am Silvestertag in der Innenstadt von Düsseldorf in den Graben entlang der Königsallee gefahren. Er rettete sich durch das Schiebedach auf sein Auto und wartete dort auf Hilfe, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Er machte zunächst keine Angaben zum Unfallhergang und der Identität der Insassen. Laut Angaben eines dpa-Reporters vor Ort war der Wagen zuvor durch den Zaun gekracht und in dem Graben, der die «Kö» in zwei Seiten teilt, gelandet.

Einer der Insassen soll weggelaufen sein. Der andere Mann kletterte auf das Autodach und wurde von Einsatzkräften mit einem Schlauchboot gerettet. Die Feuerwehr will nun das Auto mit einem Kran aus dem Stadtgraben bergen.

© dpa-infocom, dpa:201231-99-863380/3

Kommentare