Arbeitsunfall in Vils

Bohrstange schießt auf Arbeiter zu: Kopfverletzung

Vils - Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag in Tirol.

Am Mittwoch, um 18.17 Uhr löste sich beim Einschalten einer Fräsmaschine in einer Firma in Vils aus bisher unbekannter Ursache ein Teil einer Bohrstange, durchschlug eine ein Zentimeter starke Kunststoffscheibe und verletzte in der Folge einen 30-jährigen Arbeiter aus Deutschland. 

Nach der Erstversorgung musste der Mann vom NAH in die Klinik nach Kempten geflogen werden. Er wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades am Kopf verletzt.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © aktivnews

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT