Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurz vor Staatsbesuch

Bombe vor Kirche in Rom explodiert

+
Die französische Kirche Sant'Ivo dei Bretoni in Rom.

Rom - Kurz vor dem Besuch von Frankreichs Präsident Francois Hollande ist in Rom eine Bombe in der Nähe der französischen Nationalkirche Sant'Ivo dei Bretoni explodiert.

Kurz vor dem Besuch von Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande im Vatikan ist in Rom nahe einer französischen Kirche ein Sprengsatz explodiert. Italienischen Medienberichten zufolge explodierte die selbst gebaute Bombe in der Nacht gegen 1.30 Uhr in der historischen Innenstadt unweit von Sant'Ivo dei Bretoni, einer der französischen Nationalkirchen in Rom. Menschen wurden demnach nicht verletzt. Drei parkende Autos wurden beschädigt, eine Scheibe ging zu Bruch.

Ein möglicher Zusammenhang mit dem Besuch Hollandes beim Papst an diesem Freitag werde geprüft, teilte ein Mitarbeiter der französischen Botschaft beim Heiligen Stuhl mit. Die italienische Polizei untersucht derzeit den Sprengsatz.

kna

Kommentare