Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brand im Dachstuhl

Ebbs - Ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein hat am Samstagnachmittag Verbrennungen erlitten. Der Mann wollte im Dachboden eines Hauses in Ebbs ein Wespennest bekämpfen.

Um im dunklen Raum etwas zu sehen, stellte er im Dachstuhl einen Baustrahler auf. Anschließend ging er mit Insektenspray gegen das Wespennest an. Danach wollte der 42-Jährige mit Montageschaum die Ritzen und das Wespennest verschließen. Dabei kam es zu einer Entzündung und Verpuffung. Der Dachstuhl fing Feuer. Der Brand erlosch allerdings von selbst wieder, als die Luke zum Dachgeschosszwischenraum geschlossen wurde.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare