Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An der französischen Atlantikküste

Deutscher Tourist badet außerhalb der bewachten Zone - und ertrinkt

Bei hohem Wellengang ist ein deutscher Tourist an der französischen Atlantikküste ertrunken. Der 45-Jährige habe nordwestlich von Bordeaux an einem Strand außerhalb der bewachten Zone gebadet.

Bordeaux - Das berichteten die Regionalzeitung „Sud-Ouest“ und andere Medien am Montag unter Berufung auf Rettungsdienste. Wo der verunglückte Mann genau herstammte, war bei der Polizei zunächst nicht zu erfahren. Der Unfall ereignete sich laut den Medien in Grayan-et-l'Hopital. Alarmierte Retter brachten den Mann aus Deutschland demnach ans Ufer, konnten ihn aber nicht reanimieren. Die Rettungsdienste setzten auch einen Hubschrauber ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Schirmer Sastre

Kommentare