Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Medienbericht

Elfjähriger überfährt Fußgänger mit gestohlenem Auto

Auto Verkehr
+
Ein elfjähriger Chinese hat mit einem gestohlenen Auto einen Mann totgefahren.

Peking - In China hat ein elfjähriger Junge ein Auto gestohlen und einen Fußgänger totgefahren. Das Unglück passierte, als der Junge ein anderes Auto versuchte zu überholen.

Wie örtliche Medien am Freitag berichteten, war der Schüler am Montag auf dem Parkplatz einer Autovermietung in der Stadt Taicang in der Nähe von Shanghai in das unverschlossene Fahrzeuge gestiegen und losgefahren. Er hatte sich demnach selbst das Fahren beigebracht, indem er sich Fahrschulseiten im Internet anschaute.

Wie die Lokalzeitung von Taicang berichtete, fuhr der Junge den Fußgänger an, als er versuchte, ein anderes Fahrzeug zu überholen. Der junge Mann, der bald Vater geworden wäre, starb demnach einen Tag später im Krankenhaus.

Der Elfjährige fuhr dem Bericht zufolge nach dem Unfall einfach weiter, bis er schließlich von Polizisten angehalten und festgenommen wurde. Die Polizei wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Fall äußern.

AFP

Kommentare