Entlassener Sextäter nach vier Jahren rückfällig

Kiel - Vier Jahre nach einer Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern steht ein 32-jähriger Mann aus Kiel erneut wegen schwerer Übergriffe vor Gericht.

Ihm wird vorgeworfen, sich von Juli 2010 bis Januar 2011 in rund 40 Fällen an sechs ihm anvertrauten Kindern vergangen zu haben. Einige der Jungen und Mädchen im Alter von drei bis neun Jahren soll der Mann auch untereinander zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Der 32-Jährige spielte ihnen laut Anklage auch Pornofilme vor und filmte und fotografierte seine Opfer. In dem Verfahren, das am Dienstag vor dem Kieler Landgericht begann, sind vier Kinder seiner früheren Lebensgefährtin und ein Nachbarkind als Nebenkläger zugelassen. Die Mutter des Nachbarkindes hatte den 32-Jährigen angezeigt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser