Erdbeben erschüttert Westen der Türkei

Ankara - Ein Erdbeben mit der vorläufigen Stärke 4,8 hat am Donnerstag den Westen der Türkei erschüttert. Das teilte das Kandilli-Erdbebenzentrum in Istanbul mit.

Der Erdstoß habe sich um 04.23 Uhr (MESZ) in dem Ort Balya in der Provinz Balikesir ereignet. Über Schäden wurde zunächst nichts bekannt. 1999 kamen in der Türkei bei einem schweren Erdbeben rund 18.000 Menschen ums Leben.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser