Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten

Laut einem Bericht der Zeitung "Die Welt" ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Foto: Julian Stratenschulte
+
Laut einem Bericht der Zeitung «Die Welt» ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Foto: Julian Stratenschulte

Brüssel (dpa) - Die Brüsseler EU-Kommission stellt heute (12.00 Uhr) neue Zahlen zur Straßenverkehrssicherheit in Europa vor.

Dabei will EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc auch einen Überblick darüber geben, in welchen EU-Staaten im vergangenen Jahr besonders viele oder besonders wenige Menschen umgekommen sind.

Nach einem Bericht der Zeitung «Die Welt», die sich auf einen unveröffentlichten Entwurf des Berichts beruft, ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Demnach starben 26 000 Menschen durch Verkehrsunfälle.

EU-Kommission zur Sicherheit im Straßenverkehr (Englisch)

Kommentare