Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großbrand bei Wiesenhof: Glutnester bilden noch Feuergefahr

Der Schaden geht in die Millionen. Foto: Ingo Wagner
+
Der Schaden geht in die Millionen. Foto: Ingo Wagner

Lohne (dpa) - Der Großbrand auf dem Gelände der Geflügelschlachterei Wiesenhof in Lohne beschäftigt die Einsatzkräfte weiter. Das Feuer sei aber bis auf einige Glutnester gelöscht, sagte ein Feuerwehrsprecher.

470 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag ausgerückt, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Eine Einsatzbesprechung der Feuerwehr soll neue Erkenntnisse zum Stand der Arbeiten und zu möglichen Ursachen bringen, sagte eine Polizeisprecherin.

Zwei Menschen wurden bei dem Brand in einer Lager- und Anlieferungshalle leicht verletzt.

Kommentare