Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Auflösung

Irres Facebook-Video: Das steckt hinter dem mysteriösen Licht

Ein mysteriöses Video der Facebook-Seite „Bestagram Azerbaijan“ geht momentan um die Welt. Wir erklären, welche Erscheinung auf dem Video zu sehen ist.
+
Ein mysteriöses Video der Facebook-Seite „Bestagram Azerbaijan“ geht momentan um die Welt. Wir erklären, welche Erscheinung auf dem Video zu sehen ist.

München - Ein mysteriöses Video der Facebook-Seite „Bestagram Azerbaijan“ geht momentan um die Welt. Wir erklären, welche Erscheinung auf dem Video zu sehen ist.

Ein Video der Facebook-Seite „Bestagram Azerbaijan“ macht derzeit im sozialen Netzwerk die Runde. Kommentar: "wtf?" (Englische Abkürzung von "What the Fuck"; Anm. d. Red.) Aktuell (Stand: Donnerstagnachmittag) wurde es über 125.000 mal geteilt. Vermutlich haben auch in Deutschland schon viele Facebook-Nutzer das Video in ihrer Timeline gesehen.

Zu sehen ist ein leuchtendes Flugobjekt, das einen langen blauen Schweif hinter sich herzieht.

In den Kommentaren zu dem Video überschlagen sich die Theorien, worum es sich dabei handeln könnte: 

  • Ein UFO
  • Ein Komet
  • Ein "Kamehameha" (Energiestrahl) von son Goku aus der Serie "Dragonball"
  • Weltraumschrott, der in die Erdatmosphäre eindringt
  • Ein Spermium

Okay, das Rätsel können wir auflösen: Die Aufnahme stammt vom vergangenen September. Damals schoss die NASA im Kennedy Space Center in Florida eine Atlas-V-Rakete mit einem Kommunikationssatelliten der US-Navy ins All. Wie die Zeitung "Orlando Sentinel" damals berichtete, sorgte der helle Schweif  in Florida für Aufsehen. Viele Menschen befürchteten, dass die Rakete explodiert sei und nun abstürze. Allerdings ging bei dem Raketenstart alles gut über die Bühne. An manchen Orten hinterließ die Trägerrakete aufgrund atmosphärischer Bedingungen und der niedrig stehende Sonne im Startgebiet den blauen Schweif.

Irres Licht am Himmel: Diese Youtube-Videos zeigen es auch

fro

Kommentare