Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drama in Kalifornien

Junge (14) erschießt Schwester - wegen Wäsche

Oakland -  Ein 14-Jähriger soll im US-Bundesstaat Kalifornien seine drei Jahre ältere Schwester erschossen haben. Der Grund: ein Streit um ein paar Wäschestücke.

Dies berichtete die Oakland Tribune am Freitag online und berief sich Angaben von Familienmitgliedern. Demnach tötete er die 17-Jährige - Mutter eines zweijährigen Sohnes - weil sie einige seiner Kleidungsstücke gebleicht hatte. Das Opfer sei noch am Tatort gestorben, schrieb die Zeitung.

Die Polizei fahndete laut dem Bericht zunächst ohne Erfolg nach dem Teenager. Die Familie appellierte an den Jungen, sich der Polizei zu stellen. Der Polizei zufolge ereignete sich der Vorfall am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) im Appartement der Familie in Oakland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Kommentare