20-jährige Frauenleiche am Innufer entdeckt

Kufstein - Am Sonntagvormittag ist in Kufstein eine Frauenleiche am rechten Innufer entdeckt worden. Bei der Toten handelt es sich um eine 20-jährige Französin, die in Kufstein studierte.

Gegen 9.15 Uhr gaben Bekannte und Studienkollegen der jungen Frau am Sonntag eine Vermisstenanzeige auf, weil diese in der Nacht nicht nach Hause gekommen war. Die Polizei führte daraufhin eine Suchaktion in Kufstein durch. Polizisten entdeckten die Leiche der jungen Frau schließlich um 10.50 Uhr am Innufer im Kufsteiner Stadtgebiet. Bei der Toten handelt es sich um eine 20-jährige Studentin aus Frankreich, die in Kufstein studierte. Die Polizei will Fremdverschulden vorerst nicht ausschließen.

Die Ermittler schlossen Fremdverschulden vorerst nicht aus. Am Sonntag waren die Ermittler mit der Spurensicherung am Fundort der Leiche beschäftigt. Neben dem Fundort der Leiche verläuft ein Radfahrweg. Für Montag wurde eine Obduktion angeordnet.

Leichenfund in Kufstein

einsatzfoto.at

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © einsatzfoto.at

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser