Auf der Kellertreppe ausgerutscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Niederndorf - Schwer verletzt wurde ein Mann (39), als er auf der eigenen Kellertreppe ausrutschte. Sogar Notarzt und Hubschrauber mussten anrücken.

Ein Niederndorfer hat sich bei einem Treppensturz schwer verletzt. Wie erst jetzt bekannt wurde, war der 39-Jährige an der eigenen Kellertreppe ausgerutscht. Als Grund dafür vermutet die Polizei die nassen Sohlen seiner Bergschuhe. Er brach sich bei dem Treppensturz mehrere Rippen. Außerdem erlitt er Verletzungen im Bereich der Brustwirbel.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Kufstein geflogen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser