Arbeitsunfall in Tirol

Österreicher (26) schießt sich mit Nagelpistole in den Hintern

Oberhofen im Inntal - Ein 26-jähriger Österreicher hantierte am Mittwoch mit einer Nagelpistole und wird nun wohl eine Zeit lang Probleme beim Sitzen haben.

Am Mittwoch, 25. Juli, um 14.30 Uhr, war ein 26-jähriger Österreicher am Dach einer Baustelle in Oberhofen im Inntal damit beschäftigt, Leisten mit einer Luftdrucknagelpistole zu befestigen. Als der 26-Jährige aufstand, stieß er mit seinem Gesäß gegen die Luftdrucknagelpistole, löste diese dadurch selbst aus und schoss sich einen neun Zentimeter langen Nagel in sein Gesäß. 


Der Verunfallte musste mit der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Telfs vom Dach der Baustelle geholt und durch die Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Universitätsklinik Innsbruck gebracht werden. Im Einsatz standen drei Fahrzeuge mit elf Mann der Feuerwehr Telfs, ein Fahrzeug mit sieben Mann der Feuerwehr Oberhofen, ein Rettungsfahrzeug, ein Fahrzeug der Einsatzleitung sowie zwei Notärzte.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare