Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

OP: Orang-Utan sieht Junge zum ersten Mal

+
Gober und ihre Zwillinge

Jakarta - Nach einer erfolgreichen Operation wegen Grauen Stars kann das seit Jahren blinde Orang-Utan-Weibchen Gober erstmals seine beiden Zwillinge sehen.

Der 40 Jahre alte Orang-Utan wurde 2008 in der indonesischen Provinz Nord-Sumatra eingefangen, nachdem er auf beiden Augen erblindet war. Anfang 2011 hatte das Weibchen im Rahmen eines Zuchtprogramms Zwillinge zur Welt gebracht. Auf Sumatra leben nur noch 6.600 Orang-Utans in freier Wildbahn.

Ärzte des Orang-Utan-Schutzprogramms in Sumatra führten die Operation diese Woche durch. Es war der erste derartige Eingriff, der jemals in Indonesien durchgeführt wurde. In Malaysia war bereits 2007 der Graue Star eines Orang-Utans operiert worden.

dapd

Kommentare