Pädophiler Franzose in Kambodscha verurteilt

Phnom Penh - Ein kambodschanisches Gericht hat einen 48-jährigen Franzosen wegen Sex mit einer 15-jährigen Prostituierten zu sieben Monaten Haft verurteilt.

Es senkte damit das ursprünglich verhängte Strafmaß von zwei Jahren Haft. Weil der Tourist eine Minderjährige zu sexuellen Handlungen aufgefordert hat, wurde er am Mittwoch zudem zu einer Entschädigungszahlung von drei Millionen Riel (knapp 600 Euro) an die Familie des Mädchens verurteilt. Der Franzose hatte in Kambodscha Urlaub gemacht.

In Kambodscha ist nicht nur Armut, sondern auch Korruption in den Strafverfolgungsbehörden verbreitet. Daher ist das Land ein Anziehungspunkt für ausländische Pädophile. Seit einigen Jahren gehen die kambodschanischen Behörden aber härter gegen Sexualstraftäter vor.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser