Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ursache unklar

Zwei Kleinflugzeuge zusammengestoßen - ein Toter

Olomuc - Zwei Ultraleicht-Flugzeuge sind am Samstagabend nahe des tschechischen Dorfes Dlouha Loucka zusammengestoßen. Ein Pilot starb bei dem Unfall.

Ein Pilot ist beim Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge in Tschechien ums Leben gekommen. Zwei weitere Insassen wurden schwer verletzt, als die beiden Ultraleicht-Flugzeuge am Samstagabend über einem Feld nahe des Dorfes Dlouha Loucka im Bezirk Olomouc (Olmütz) zusammenstießen, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag der Nachrichtenagentur CTK mit. Die Hintergründe waren zunächst nicht geklärt.

Der Pilot eines dritten Flugzeugs, der mit den anderen unterwegs gewesen war, habe die Rettungskräfte alarmiert. Der 65 Jahre alte Pilot des einen Flugzeugs sei noch am Unglücksort gestorben. Die beiden Insassen des zweiten Flugzeugs, zwei Männer im Alter von 60 und 68 Jahren, überlebten dank einer raschen Notlandung. Sie seien dabei aber sehr schwer verletzt worden. Ein Hubschrauber habe sie ins Krankenhaus gebracht, erklärte der Polizeisprecher. Ob sie noch in Lebensgefahr waren, konnte er nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare