Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei mit massivem Aufgebot auf Rocker-Treffen vorbereitet

Polizeibeamte überprüfen an einer Kontrollstelle Teilnehmer des Motorradfahrertreffens im Südwesten von Magdeburg. Foto: Jens Wolf
+
Polizeibeamte überprüfen an einer Kontrollstelle Teilnehmer des Motorradfahrertreffens im Südwesten von Magdeburg. Foto: Jens Wolf

Magdeburg (dpa) - Die Magdeburger Polizei hat sich mit einem massiven Aufgebot auf ein Treffen der Rockergruppe Bandidos vorbereitet. Im Süden der Landeshauptstadt wurde eine Straße für den Verkehr gesperrt, Beamte mit Maschinenpistolen im Anschlag und Tarnkappen standen für Kontrollen bereit.

Zu dem Treffen auf einem privaten Grundstück waren bis zu 400 Anhänger mit ihren Motorrädern erwartet worden. Die Polizei wollte die anreisenden Teilnehmer auf Waffen kontrollieren.

In Leipzig hatten die Behörden über das Wochenende ein Einreiseverbot für auswärtige Rocker erlassen, nachdem eine Woche zuvor bei einer Schießerei ein Rocker getötet und zwei verletzt worden waren. Das Treffen in Magdeburg war unabhängig von dem Leipziger Verbot geplant worden.

Kommentare