Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schweren Verletzungen

Deutscher (71) stürzt bei Fieberbrunn mit Quad 40 Meter in die Tiefe und bleibt an Baum hängen

Am Mittwochmittag (22. Juni) kam es in Salzburg zu einem Unfall, wo ein Deutscher (71) mit seinem Quad stürzte und schließlich an einem Baum hängenblieb.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Salzburg/Fieberbrunn – Ein 71-jähriger Deutscher fuhr am Mittwoch (22. Juni) gegen 12.15 Uhr mit einem Quad von der Spielbergalm (Salzburg) in Richtung Fieberbrunn talwärts. Unterhalb der Burgeralm kam es aus derzeit ungeklärter Ursache zum Absturz des Fahrzeuges. Der Deutsche blieb mit dem Fahrzeug ca. 30–40 Meter unterhalb des Forstweges an einem Baum hängen.

Ein Kollege des Deutschen, der mit einem Quad vorausgefahren war, fand den Verunfallten und setzte die Rettungskette in Gang. Der 71-Jährige musste nach Erstversorgung durch den Notarzt des C4 mit schweren Kopfverletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Das Fahrzeug wurde von der FF Fieberbrunn geborgen.

Pressemeldung der Landespolizeidirektion Tirol/Feuerwehr Fieberbrunn

Rubriklistenbild: © Bildmontage: Feuerwehr Fieberbrunn Facebook

Kommentare