Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Salzburger Zoo

Hier faucht ein kleiner Milchzähne-Puma

Der kleine Puma-Kater aus dem Salzburger Zoo
+
Das Wiegen gefällt dem Kater gar nicht

Salzburg - Das Puma-Baby im Salzburger Zoo wurde nun gewogen und hat mächtig zugenommen! Der Kater kam als Christkind zur Welt und macht nun erste tapsige Gehversuche.

Nun macht der kleine Puma, der am 24. Dezember geboren wurde, erste tapsige Gehversuche. Wog er vor einem Monat noch rund 400 Gramm, bringt er nun immerhin schon 2730 Gramm auf die Waage. Das siebenfache Gewicht.

Wer schaut denn da aus dem Stroh?

Viel Energie verbraucht der Kleine auch nicht: Schlafen und fressen und dann wieder schlafen bestimmt den Tagesablauf des Katers. Nun aber macht der Puma schon erste tapsige Gehversuche - und zeigt seine Milchzähne. Nicht mehr lange, dann kann er schon am ersten Fleischstück mitknabbern. 

Die Zoobesucher müssen sich noch einige Zeit gedulden, bis er gemeinsam mit Mutter Winnie und seinem 12 Jahre alten Vater Yagul die ersten Entdeckungstouren auf der Puma-Freianlage unternehmen wird.

Pressemitteilung Zoo Salzburg

Kommentare