Schock-Aktion: Frau hängt an Haifisch-Haken

+
Alice Newstead lässt sich an Haifischhaken aufhängen - um gegen den Fang zu protestieren

Hong Kong - Das ist nichts für zarte Gemüter: Eine britische Künstlerin hat sich an Haifisch-Haken auf einer Bühne aufhängen lassen. Was hinter der Schock-Aktion steckt:

Performance-Künstler lassen sich immer wieder neue Ideen einfallen, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf bestimmte Themen zu lenken: So auch Alice Newstead. Die britische Künstlerin hat sich "aufhängen" lassen. Der Grund: Eine Protestaktion in Hong Kong, bei der zahlreiche regionale und internationale Künstler und Fotografen gegen den brutalen Fang von Haifischen aufmerksam machen wollen. 

Schock-Aktion: Frau hängt an Haifisch-Haken

Schock-Aktion: Frau hängt an Haifisch-Haken

Der Protest von Alice Newstead wurde von der Umweltgruppe "Shark Savers" organisiert. Die Händler fangen die meisten Haie "nur" um die Flossen - für die bekannte Haifischflossensuppe - zu bekommen. Gerade Hong Kong ist bekannt für seinen nicht nachhaltigen Handel mit Haifischflossen.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

ms

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser