Schüsse auf Fotos: Nordkorea droht Süden mit Vergeltung

+
Die südkoreanischen Streitkräfte haben so ein Foto der nordkoreanischen Herrscherfamilie für Schießübungen benutzt.

Seoul - Riesen-Ärger wegen Schüssen auf Fotos: Nordkorea hat seinem südlichen Nachbarn am Freitag mit “militärischen Vergeltungsmaßnahmen“ gedroht.

Wenige Tage zuvor hatte Seoul eingeräumt, dass seine Streitkräfte Fotos der nordkoreanischen Herrscherfamilie für Schießübungen benutzt hatten.

Pjöngjang sehe keine Notwendigkeit für direkte Verhandlungen mit den Verrätern der südkoreanischen Regierung von Präsident Lee Myung Bak, hieß es in einer nicht namentlich unterzeichneten Stellungnahme aus dem nordkoreanischen Generalstab. Man glaube, der einzige Weg zur Lösung der Differenzen mit dem Süden sei Waffengewalt. “Von nun an werde (der Norden) geeignete und umfassende militärische Vergeltungsmaßnahmen ergreifen, um die Gruppe von Verrätern mit einem Schlag auszuschalten“, hieß es.

Das ist Nordkorea

Das ist Nordkorea

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser