Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schweiz stimmt über Minarettverbot ab

+
In der Schweiz hat eine Volksabstimmung über ein Verbot zum Bau von Minaretten begonnen.

Bern - In der Schweiz hat eine Volksabstimmung über ein Verbot zum Bau von Minaretten begonnen. Die Stimmberechtigten sollen nur über einen Satz befinden: “Der Bau von Minaretten ist verboten.“

Dies hat eine Gruppe um die national- konservative Schweizerische Volkspartei (SVP) gefordert, nachdem es weitere Bauanträge für solche Türme an bisher unscheinbaren islamischen Gebetshäuser gegeben hat. In der Schweiz, wo etwa 400 000 Muslime leben, gibt es derzeit vier Minarette.

Nach den Umfragen wird es für ein Bauverbot in der Schweiz keine Mehrheit geben. Besonders die Regierung hatte sich gegen die Vorlage ausgesprochen, weil sie bei einer Annahme Folgen für das Verhältnis zur arabischen Welt oder gar Terroranschläge fürchtet.

dpa

Kommentare