Sieben Radfahrer bei Verkehrsunfall getötet

+
Weil ein Autofahrer in Italien in eine Gruppe von Radfahrern raste, sind mindestens sieben Menschen gestorben.

Lamezia Terme - Weil ein Autofahrer in Italien in eine Gruppe von Radfahrern raste, sind mindestens sieben Menschen gestorben. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall auf einer Landstraße in Kalabrien bei Lamezia Terme.

Der marokkanische Autofahrer und drei weitere Menschen wurden verletzt. Die genauen Ursachen des Unfalls sind noch unklar. Wahrscheinlich wollte der Fahrer des Wagens die Radlergruppe überholen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser