Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starker Funkenflug bei Osterfeuern in Hamburg

Bis die Feuerwehr kam: Schaulustige am Hamburger Elbstrand in Blankenese vor einem Osterfeuer, das später gelöscht wurde - verbunden mit dem Verbot weiterer Osterfeuer dieser Größenordnung. Foto: Bodo Marks
+
Bis die Feuerwehr kam: Schaulustige am Hamburger Elbstrand in Blankenese vor einem Osterfeuer, das später gelöscht wurde - verbunden mit dem Verbot weiterer Osterfeuer dieser Größenordnung. Foto: Bodo Marks

Hamburg (dpa) - Traditionelle Osterfeuer an der Elbe in Hamburg haben der Feuerwehr am Samstagabend Probleme bereitet. Zwei der vier großen Osterfeuer hätten starken Funkenflug ausgelöst, sagte am Ostersonntag ein Feuerwehrsprecher.

Daraufhin habe die Feuerwehr die beiden Feuer gelöscht. In Absprache mit der Polizei sei entschieden worden, die anderen beiden geplanten Osterfeuer abzusagen. Eines dieser Feuer habe aber schließlich - zur Freude der Besucher - doch noch unter der Kontrolle der Feuerwehr gebrannt, erklärte der Sprecher.

Kommentare