Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Täter kannte Opfer

Student an US-Universität erschossen

West Lafayette - Drama an der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana: Bei einer Schießerei auf dem Campus ist am Dienstag ein Mann ums Leben gekommen.

Im US-Bundesstaat Indiana ist am Dienstag ein Student im Klassenraum seiner Universität erschossen worden. Sicherheitskräfte nahmen kurz darauf einen Verdächtigen fest, wie die Polizei mitteilte. Er soll das Opfer kennen. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Die Bluttat ereignete sich auf dem Campus der Universitätsstadt West Lafayette im Gebäude für Elektrotechnik. Die dort ansässige Purdue University hat knapp 40.000 Studenten und mehr als 15.000 Angestellte.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Kommentare