11.000 Menschen in North Carolina ohne Strom

Charlotte - Nach heftigen Unwettern im US-Staat North Carolina ist in Tausenden von Haushalten der Strom ausgefallen. Ein Haus brannte völlig ab.

Betroffen seien rund 11.000 Menschen, teilte der Stromversorger Duke Energy am Sonntagabend (Ortszeit) mit. Laut einer Vertreterin des nationalen Wetterdiensts in Raleigh wurden bei den stürmischen Unwettern 20 bis 30 Häuser beschädigt und mehrere Menschen verletzt. In der Kleinstadt Thomasville ging ein Haus nach einem Blitzeinschlag in Flammen auf.

DAPD

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser