Schlimmer Unfall in Tirol

Wasserkocher fällt auf Kleinkind - Schwere Verbrühungen

Tirol - Ein Wasserkocher ist bei einem Unfall auf ein Kleinkind gefallen. Das Kind einer deustchen Urlauberfamilie erlitt dabei schwere Verbrühungen.

Ein schweres Unglück ereignete sich am 20. Dezember, gegen 19 Uhr, in einer angemieteten Ferienwohnung in Scheffau. Das eineinhalb Jahre alte Kleinkind einer Urlauberfamilie aus Deutschland stieg unbemerkt auf die geöffnete Klappe eines Geschirrspülers, welcher durch das Gewicht des Kindes leicht nach vorne kippte. 


Ein über dem Geschirrspüler befindlicher Wasserkocher fiel dabei auf das Kleinkind herab. Das Mädchen wurde durch das darin befindliche siedende Wasser am Rücken und an den Händen verbrüht. Trotz sofortiger Reaktion des Vaters gelang es diesem nicht mehr, den Unfall zu verhindern. Das Kind wurde nach Versorgung durch ein Notarztteam in das Krankenhaus Kufstein gebracht.

bcs/Landespolizei Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare