Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Tirol sucht Zeugen

57-Jähriger wird auf Skipiste angefahren und zurückgelassen

Tirol/Gerlos - Ein deutscher Skifahrer ist von einem Unbekannten von hinten angefahren worden. Der Fremde wollte Hilfe holen, kehrte aber nicht zurück.

Am 30. Januar etwa 10 Uhr wurde ein 57-jähriger deutscher Skifahrer auf der roten Piste Nummer 21a im Skigebiet Zillertal-Arena in Gerlos von einem unbekannten Skifahrer von hinten niedergefahren und dabei unbestimmten Grades verletzt. Er musste mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Schwaz geflogen werden.

Der zweitbeteiligte Skifahrer wollte angeblich Hilfe holen, kam jedoch nicht mehr zum Unfallort zurück. Es handelte sich dabei um einen etwa 50 bis 55 Jahre alten Mann, der Englisch sprach und mit einem schwarzen Helm und Skibrille sowie einem roten Skianzug bekleidet war.

Hinweise zu dem Unfall mögen an die Polizeiinspektion Mayrhofen unter der Telefonummer 059133 / 7254 gerichtet werden.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Kommentare