Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glück im Unglück

Mann überlebt mit Kugelschreiber im Herz

Mann überlebt mit Kugelschreiber im Herz
+
So ein handelsüblicher Kugelschreiber wurde heute einem 35-Jährigen Mann in Tschechien zum Verhängnis. Bei einem unglücklichen Sturz stach er sich mit seinem Schreibgerät ins Herz.

Kutna Hora - Ein kurioser Unfall hat sich am Mittwoch in einer tschechischen Stadt zugetragen. Unter unglücklichen Umständen hat sich ein Mann einen Kugelschreiber ins Herz gerammt.

Es muss ein kurioser und furchtbarer Anblick gewesen sein, der sich den Passanten und Rettungskräften heute in der tschechischen Kleinstadt Kutna Hora bot: Ein 35-Jähriger Mann hatte sich versehentlich einen Kugelschreiber ins Herz gerammt und lag schwerverletzt auf dem Gehweg. Ein Gewaltverbrechen schloss die Kriminalpolizei aus.

„Der Mann stürzte wahrscheinlich, dabei verklemmte sich der Kugelschreiber in der Hemdtasche und stach ihm ins Herz“, teilte ein Polizeisprecher mit. Dass niemand den goldenen Stift übereilt hinauszog, habe dem Verletzten möglicherweise das Leben gerettet.

Der 35-Jährige sei nach einer Operation außer Lebensgefahr, berichtete die Agentur CTK am Donnerstag unter Berufung auf Ärzte.

dpa

Kommentare