Unfall nahe Söll

Lkw gerät auf Abwege und kippt auf Eiberg-Bundesstraße um

Söll/Tirol - Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagvormittag auf der Eiberg-Bundesstraße zwischen Söll und Kufstein gekommen.

Am 7. Juni gegen 10.30 Uhr lenkte ein 38-jähriger Lkw-Fahrer einen Lkw samt Anhänger auf der Eiberg-Bundesstraße von Kufstein in südliche Richtung. Aus unbekannter Ursache geriet der Lkw in einer Linkskurve bei Straßenkilometer 4,650 ins Kippen.

In der darauffolgenden Rechtskurve geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kippte anschließend auf die linke Seite. In weiterer Folge kam der Lkw nach der dortigen Brücke von der Fahrbahn ab, kippte zur Gänze auf die Fahrerseite und prallte auf die dortige Steinwand, wo er schlussendlich liegenblieb.

Der Lenker, der aufgrund des Aufpralls in der Fahrerkabine eingeschlossen wurde, musste von der Freiwilligen Feuerwehr Söll mittels Bergeschere befreit werden. Er wurde von der Rettung mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Söll und Kufstein standen mit sechs Fahrzeugen und zirka vierzig Mann im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und der Dauer der Bergung war die Eiberg-Bundesstraße über mehrere Stunden komplett gesperrt.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser