Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Baden-Württemberg

Verdacht auf illegales Autorennen: Zwei Schwerverletzte

Rettungswagen
+
Bei dem Unfall bei Metzingen gab es zwei Schwerverletzte (Archiv). Foto: Nicolas Armer/dpa

Metzingen (dpa) - Zwei junge Männer sind bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen in Baden-Württemberg schwer verletzt worden.

Ein 19-jähriger und ein 21-jähriger Autofahrer seien am Samstag mit hoher Geschwindigkeit bei Metzingen südlich von Stuttgart dicht hintereinander hergefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Bei einem Überholvorgang hätten sich die beiden Wagen berührt. Dabei sei das Auto des 21-Jährigen von der Straße abgekommen, habe sich mehrfach überschlagen und sei dann auf dem Dach liegen geblieben. Der 21-Jährige und sein 22 Jahre alter Beifahrer wurden demnach mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Fahrer des anderen Wagens blieb den Angaben zufolge unverletzt. 

© dpa-infocom, dpa:201025-99-72635/2

Kommentare