Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erste Schwulen-Ehe in „X-Men“-Comic

xmen
+
Eine Hochzeit wie gemalt - bei den schwulen X-Men Northstar und Kyle Jinadu

New York - Vor knapp zwei Wochen hat US-Präsident Obama sein Ja zur Homo-Ehe verkündet - nun trauen sich erstmals zwei schwule Comic-Helden aus der „X-Men“-Serie vor den Altar.

In der am Mittwoch im US-Handel erschienenen Ausgabe „Astonishing X-Men #50“ macht der „X-Men“-Charakter Northstar seinem Freund Kyle Jinadu einen Heiratsantrag. Wie der amerikanische Comic-Verlag Marvel auf seiner Webseite ankündigte, sollen die beiden im darauffolgenden Heft heiraten. Das Hochzeits-Heft wurde für den 20. Juni angekündigt.

„Es geht um eine starke Verbindung zwischen zwei Menschen, die allen Widrigkeiten zum Trotz für ihre Liebe kämpfen“, erklärte die Kreativchefin der „X-Men“-Comics, Marjorie Liu, online. Es sei eine typische Marvel-Geschichte, die die Moderne mit der Fantasiewelt der Superhelden zusammenführe.

dpa

Kommentare