Video: Student überlebt Horror-Bungee-Crash

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der junge Brite hatte riesengroßes Glück bei seinem Bungeeunfall.

Bangkok - Es sollte der Höhepunkt seines Thailand-Urlaubes sein: Ein Bungee-Sprung aus 50 Metern Höhe. Doch dann passiert ein schrecklicher Unfall.

Das wackelige Bild der Kamera zeigt einen jungen Mann, hoch oben auf einem Kran. Einen Mann, der in seiner Heimat gerade an der Eliteuniversität Camebride einen Abschluss bekommen hat und nun in Thailand Urlaub macht, wie die Daily Mail berichtet. Highlight der Reise soll ein Bungee-Sprung sein.

Er bekreuzigt sich, blickt nach unten, dann stößt er sich von der Plattform ab. Mit 130 Sachen rast er in die Tiefe, dem Abgrund entgegen.  

Dann passiert das Unfassbare: Das Seil katapultiert den jungen Mann nicht wieder nach oben, es löst sich von dessen Fuß. Und der Brite knallt ungebremst auf die Oberfläche eines kleinen Tümpels.

Wie durch ein Wunder überlebt der Springer mit schweren inneren Verletzungen. Etliche Wochen muss er in Bangkok in einem Krankenhaus verbringen ehe er nach Großbritannien zurückkehren kann.

Abgeschreckt hat ihn der Unfall allerdings nicht. Wenn er wieder ganz gesund ist, will er Fallschirmspriingen gehn, sagte er der Daily Mail.

mm 

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser