Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährliche gepanschte Produkte im Umlauf

Über 30 Tote in der Ukraine - durch Alkohol

Kiew - Durch gepanschten Alkohol sind in der Ukraine nach Behördenangaben in den vergangenen Tagen mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen.

Allein im Gebiet Charkiw starben 23 Menschen, im Gebiet Donezk weitere 5, wie am Dienstag der Staatliche Dienst für Lebensmittelsicherheit der Ex-Sowjetrepublik mitteilte. Innerhalb der vergangenen Woche wurden zudem sieben Todesfälle in den Gebieten Luhansk und Mykolajiw registriert.

In der Ukraine sind die Alkoholsteuern seit 2014 massiv angehoben worden. Aufgrund der Wirtschaftskrise greifen die Menschen vermehrt auf Selbstgebrannten sowie auf Billigangebote im Internet zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare