Sturm bringt Bühne zum Einsturz: Fünf Tote 

+
Vier Menschen sind am Samstagabend beim Einsturz einer Bühne während eines Sturms in I ndianapolis (US-Bundesstaat Indiana) getötet worden.

Washington - Horror-Unfall bei Konzert: Fünf Menschen sind am Samstagabend beim Einsturz einer Bühne während eines Sturms in Indianapolis getötet worden.

Nachdem vier Menschen bereits bei dem Unglück auf dem Festgelände der Indiana State Fair am Samstagabend getötet wurden, sei eine fünfte Person über Nacht im Krankenhaus verstorben, teilte die Polizei mit. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden 45 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert.

Sehen Sie hier das Video

Die Bühne brach kurz vor dem Auftritt des New-Country-Duos Sugarland zusammen, als ein Sturm aufkam. Auf einem Video von dem Unglück  ist zu sehen, wie das Bühnengerüst von links nach rechts einknickte und auf die Zuschauer krachte.

Bilder vom schrecklichen Bühneneinsturz

Bilder vom schrecklichen Bühneneinsturz in den USA

Wie die Behörden mitteilten, stürzte eine Stahlkonstruktion, an der die Scheinwerferanlage montiert war, in die Zuschauermenge. Wie Konzertbesucher berichteten, hatte ein Ansager vor schlechtem Wetter gewarnt, Minuten später sei das Unglück bereits geschehen.

Hunderte Menschen seien sofort zu Hilfe geeilt, um die Stahlträger anzuheben und die Verletzten zu befreien. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot zur Unglücksstelle geeilt. Ihnen gelang es schnell, die von der eingestürzten Konstruktion eingeklemmten Menschen zu befreien, berichtete ein Reporter der Zeitung. Etwa 12 000 Menschen seien zu dem Country-Musik-Konzert gekommen.

dpa/dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser