Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wärmende Socken via Ballons nach Nordkorea

Paju - Südkoreanische Aktivisten haben mithilfe großer Ballons kistenweise Socken auf den Weg nach Nordkorea geschickt. Ausgangspunkt der ungewöhnlichen Aktion war am Samstag die Grenzstadt Paju.

Angesichts des harschen Winters hofften sie, dass ihre Landsleute hinter der schwer bewachten Demarkationslinie die Socken selbst tragen oder sie gegen Lebensmittel tauschen könnten, erklärten die Aktivisten.

In der Vergangenheit hatten Aktivisten bereits Flugblätter mit Ballons in den Norden verschickt. Nordkorea verurteilte die Aktion, äußerte zur Verschickung von Konsumgütern bisher jedoch nicht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare