Arbeitsunfall in Waidring

Deutscher (71) stürzt von Leiter - mit Rettungshubschrauber in Klinik

Waidring - Ein Deutscher musste nach einem Sturz mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 

Am 15. Mai gegen 16.40 Uhr führte ein 71-jähriger aus Unterfranken am Campingplatz in Waidring Reparaturarbeiten an der Überdachung seines Campingwagens durch

Dazu benutzte er eine Leiter die im Zuge der Arbeiten am nassen Boden wegrutschte. Der Mann stürzte aus einer Höhe von gut zwei Metern zu Boden und zog sich dabei Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend mit dem Notarzthubschrauber ins BKH St. Johann in Tirol geflogen.

Pressemeldung der Landespolizeidirektion Tirol 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © timebreak21

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser