Wattenmeer soll doch Weltnaturerbe werden

+
Das Hamburgische Wattenmeer soll Weltnaturerbe werden.

Hamburg - Der schwarz-grüne Senat will das Hamburgische Wattenmeer zum Weltnaturerbe erklären. Die Bedenken wegen möglicher Nachteile bei der geplanten Elbvertiefung seien ausgeräumt.

Der Nationalpark “Hamburgisches Wattenmeer“ soll nun doch Teil des UNESCO-Weltnaturerbes werden. Der schwarz-grüne Senat der Hansestadt beschloss am Dienstag, das 137 Quadratkilometer große Gebiet an der Elbmündung nachzumelden.

Bereits im vergangenen Jahr wurde das Wattenmeer vor Niedersachsen, Schleswig-Holstein und den Niederlanden zum Weltnaturerbe erklärt. Ursprünglich sollte auch der Hamburger Teil aufgenommen werden.

Anfang 2008 stieg die damalige CDU-Alleinregierung jedoch aus den Planungen aus, weil sie Nachteile bei der geplanten Elbvertiefung befürchtete. Diese Bedenken seien nun jedoch ausgeräumt, sagte die grüne Umweltsenatorin Anja Hajduk.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser