Bei Bergwanderung

Deutsche Rentnerin (73) stürzt am Wilden Kaiser ab

Scheffau/Kufstein - Am Montagmittag geriet eine Rentnerin am Wilden Kaiser ins Stolpern, geriet über den Wegrand hinaus und stürzte über felsiges Waldgelände ab.

Am Montagmittag unternahm eine 73-jährige Deutsche als Mitglied einer Gruppe eine Wanderung vom Hintersteiner See zur Waller Alm und weiter über den Wilden Kaiser Steig im Gemeindegebiet von Scheffau in Richtung Steiner Hochalm.

Dabei kam die 73-Jährige gegen 13.15 Uhr am Wilden Kaiser-Weg in einer Seehöhe von 1225 Metern ins Stolpern, geriet über den Wegrand hinaus und stürzte weiter etwa 40 Meter über felsdurchsetztes Waldgelände ab.

Die Rentnerin wurde nach Erstversorgung durch ihre Begleiter sowie den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber mit Verdacht auf Gehirnerschütterung sowie Prellungen und Abschürfungen in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Quelle: Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser