Zahl der Schweinegrippe-Fälle in Düsseldorf steigt

+
Ärzte für Infektiologie an der Uni-Klinik Düsseldorf demonstrieren die Vorbereitung eines Zimmers der Isolierstation. Nun gibt es auch in Europa eine erstes Todesopfer der Schweinegrippe.

Düsseldorf - Die Zahl der Schweinegrippe-Infizierten in Düsseldorf steigt weiter. Bis zum Sonntagabend seien insgesamt 84 Fälle gezählt worden, sagte ein Sprecher der Stadt am Montag.

Darunter seien allein 65 erkrankte japanische Kinder. Einige der Infizierten seien aber bereits wieder gesund, erklärte er. In der Japanischen Schule in Düsseldorf war in der vergangenen Woche der Großteil der Neuinfektionen in Deutschland registriert worden. Die Behörden in Düsseldorf gehen aber davon aus, dass aufgrund des “schnellen und entschiedenen Eingreifens“ keine umfassende Ausbreitung droht. “Allerdings müssen wir damit rechnen, dass noch weitere Fälle hinzukommen“, sagte der Sprecher. Drastische Krankheitsverläufe gebe es bislang aber nicht.

ap

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser