Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch Bergführer tot

Bei Zermatt: Deutsche stirbt in Lawine

Lawine
+
Eine Deutsche und ihr schweizer Bergführer sind in einer Lawine ums Leben gekommen (Symbolbild)

Zermatt - Eine deutsche Skifahrerin und ihr Bergführer sind am Montag in den schweizer Bergen von einem Schneebrett überrascht worden. Die beiden starben in der Lawine.

Am Schweizer Äschhorn bei Zermatt ist eine deutsche Skifahrerin zusammen mit ihrem Schweizer Bergführer von einer Lawine in den Tod gerissen worden. Die beiden wurden am Montag in 3550 Metern Höhe von der Lawine erfasst, wie die Polizei mitteilte. Ihre Leichen wurden auf einer Höhe von 2850 Metern aus dem Schnee geborgen.

Die kleine Gruppe, zu der noch ein Mann gehörte, war am Morgen von einem Hubschrauber unterhalb des Gipfels abgesetzt worden. Der Mann überlebte das Unglück unverletzt und konnte die Rettungskräfte alarmieren.

afp

Kommentare